Meine Shopping-Übersicht
X

Du hast noch keine Artikel im Warenkorb. Klicke hier um zu den Produkten zu gelangen.

Die 4 besten Workout Smoothies für Sportler

Die 4 besten Workout Smoothies für Sportler

Um die körperliche und mentale Fitness zu unterstützen, achten viele Sportler genau auf ihre Ernährung und versuchen sie an allen Stellen zu optimieren. Smoothies stellen hierbei eine der optimalsten Nahrungsergänzungen dar. Sie bestehen zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen und es besteht keine Gefahr der Falschdosierung. Zudem kann man sie kinderleicht mit natürlichen Superfoods pimpen, wie etwa Hanfprotein-Pulver oder Açaí-Pulver.
Mit dem täglichen Verzehr eines Smoothies nimmt man eine gute Portion Spurenelemente, Vitamine und Mineralien zu sich. Diese sind neben Proteinen als Energieträgern der wichtigste Teil einer ausgewogenen Ernährung für Sportler. Wer regelmäßig Vitamine und Mineralien zu sich nimmt, erhöht die allgemeine Belastbarkeit des Körpers. Proteine unterstützen den Muskelerhalt und -aufbau.

Smoothie vor oder nach dem Sport?

Viele Sportler fragen sich, wann die beste Zeit ist, einen Smoothie zu sich zu nehmen. Wir sagen: vorher und nachher! Wenn man ca. zwei Stunden vor dem Training schlückchenweise einen Smoothie trinkt, kann der Körper die Vitamine, Mineralien und Spurenelemente optimal nutzen. Kurz vor, kurz nach und während des Trainings sollte man allerdings nur Wasser zu sich nehmen. Rund zwei Stunden nach dem Training könnt ihr dann wieder ein Smoothie trinken. So werden Muskeln optimal regeneriert und gegebenenfalls auch Bänder, Knochen etc. gestärkt.

In diesem Beitrag zeigen wir euch unsere 4 besten Workout Smoothies. Egal ob vor oder nach dem Sport.

1. Cool Down Cherry-Drink

  • 2 Handvoll Kirschen aus dem Glas
  • 2 Handvoll Feldsalat
  • Wasser
  • gecrashtes Eis
  • 1 TL Açaí-Pulver
  • 1 TL Agavendicksaft

Alle Zutaten in einen Mixer geben und gut durchpürieren. Hinterher mit frisch gepresstem Zitronensaft abschmecken.

Kirschen: Kirschen gelten als kleiner Geheimtipp für die Förderung der Ausdauer. Die enthaltenen Flavonoide steigern die Belastbarkeit und helfen bei der Regeneration. Außerdem besitzen Kirschen einen optimalen Mix aus Mineralstoffen und Vitaminen.

Zum Cool Down Cherry-Drink Rezept

Cool Down Cherry-Drink

2. Blaubeer-Spinat-Smoothie mit Kakao-Nibs

  • 1/2 Glas Blaubeeren
  • eine Handvoll Spinat
  • 1/2 Glas Mandelmilch
  • Kakao-Nibs
  • Kokosnussflocken

Blaubeeren, Spinat, Mandelmilch, Kakao Nibs und die Kokosnussflocken in einen Mixer geben und gut pürieren.

Spinat: Spinat enthält viel Vitamin C, Eisen und Nitrate. Nitrate sollen bei der Muskelarbeit unterstützend wirken.

Hier geht's zum Blaubeer-Spinat-Smoothie mit Kakao-Nibs Rezept

Blaubeer-Smoothie

3. Kiwi-Mangold Smoothie mit Weizengras

  • 4 Kiwis
  • 350g helle kernlose Weintrauben
  • 2 Handvoll Babyspinat
  • 2 Mangoldblätter
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 TL Weizengraspulver

Die Trauben vom Stängel befreien und waschen. Kiwis schälen und in kleine Stücke schneiden. Spinat und Mangold waschen und in etwas kleinere Stücke schneiden, damit der Mixer die Blätter besser verarbeiten kann. Bei Mangold kann man sowohl die Blätter als auch die Stängel problemlos verarbereiten. Kiwis, Trauben, Spinat, Mangold und Weizengras in den Mixer geben und gut pürieren. Eine halbe Zitrone pressen und mit etwa 1-2 TL des Saftes den Smoothie abschmecken.

Green Smoothie: Green Smoothies haben durch den optimalen Mix aus Obst und grünem Gemüse eine besonders hohe Mineralstoff- und Vitalstoffdichte. Außerdem enthalten sie viel gesundes Chlorophyll und sind im Gegensatz zu Säften ballaststofreicher, da sie Fasern enthalten.

Kiwi-Mangold Smoothie mit Weizengras Rezept

Kiwi-Mangold Smoothie mit Weizengras

4. Rote Beete-Goji-Trainingseinheit

  • 1/2 rohe Rote Bete
  • 1 Apfel
  • 1 Orange
  • kleines Stück Ingwer
  • Wasser oder Kokoswasser
  • Topping: Goji

Rote Beete, Apfel, Orange und Ingwer in Stücke schneiden und Wasser dazu geben. Alles zusammen gut pürieren und anschließend mit Goji-Beeren toppen.

Rote Beete: Rote Beete hat einen besonders hohen Nitratgehalt, dieser verringert den Sauerstoffbedarf der Muskeln, wodurch man belastbarer ist. Zudem wird der Blutfluss verbessert.

Apfel: Äpfel enthalten Pektin, welches bei der Aufnahme von Kohlenhydraten hilft. Außerdem füllen die enthaltenen Vitamine B1, B6, C und E den menschlichen Vitaminspeicher optimal auf.

Zur Rote Beete-Goji-Trainingseinheit Rezeptseite

Rote Beete-Goji-Trainingseinheit

Deine Berioo Produkte