Meine Shopping-Übersicht
X

Du hast noch keine Artikel im Warenkorb. Klicke hier um zu den Produkten zu gelangen.

4 Alternativen zu Weißmehl

Gesund backen: 4 Alternativen zu Weißmehl

Schon lange hat das klassische Weißmehl, dass in jedem Gebäck, Kuchen oder Brot steckt, einen schlechten Ruf. Auch Unverträglichkeiten auf Gluten oder eine Lowcarb Ernährungsweise sind immer häufiger ein Grund, Weißmehl zu ersetzen. Damit es euch nicht länger an Alternativen mangelt stellen wir euch hier einige vor!

Was ist überhaupt Weißmehl?

Weißmehl ist die Grundzutat all unserer Lieblingsgerichte: Nudeln, Brote, Kuchen, Pizza oder Torten und ist als neutrale, aber extrem vielseitige Grundzutat bekannt und beliebt. Zu Weißmehl zählt jedes Mehl, dass vor dem mahlen behandelt wurde, indem die äußerste Schicht des Korns abgetragen wurde. In dieser äußersten Schicht stecken allerdings die meisten und wertvollsten Vitamine und Mineralstoffe. Da diese Schicht nun nicht mehr mit vermahlen wird, ist das Weizenmehl mineral-und nährstoffarm. Durch diese sogenannten leeren Kalorien springt nicht nur der Blutzuckerspiegel schnell in die Höhe, auch die Verdauung des Mehls strengt den Körper an und entzieht ihm sogar dabei noch Nährstoffe. Das es auch andere Mehle gibt, die wesentlich bessere und gesündere Nährwerte besitzen, ist zwar vielen bewusst, welche Alternativen es aber genau gibt, nicht.

 

Hier kommen unsere Top 4 Weißmehl Alternativen

Vollkornmehl

Vollkornmehl - wie der Name schon verrät – ist aus dem vollen Samenkorn unterschiedlicher Getreidearten gemahlen. Hierzu werden lediglich die sogenannten Grannen und Spelze entfernt, die um das Korn herum wachsen. Getreidearten sind z. B. Roggen, Hafer, Hirse, Weizen und Hirse. Im Gegensatz zu Weißmehl enthält Vollkornmehl vier Mal so viele Ballaststoffe und wesentlich mehr Kalium, Zink und Eisen. Auch Kohlenhydrate, sogenannte Stärke, ist ein Hauptbestandteil, dass das Vollkornmehl zu einem gesunden Lebensmittel macht. Auch der Geschmack des Vollkornmehls unterscheidet sich: Es ist wesentlich intensiver und je nach Sorte leicht bitter. Daher kannst du z. B. einen Schluck Orangensaft hinzufügen, der den Teig wieder etwas süßer macht. Da das Vollkornmehl auch eine höhere Dichte und Schwere besitzt, solltest du beim Backen darauf achten, ein wenig mehr Wasser als üblich zu nutzen um eine gute Konsistenz herzustellen. Ansonsten kann das Weißmehl 1:1 mit Vollkornmehl ersetzt werden.

 

Süßlupinenmehl

Das Süßlupinenmehl ist in den letzten zwei Jahren zum Ernährungstrend bei Veganern, Sportlern und ernährungsbewussten Personen geworden. Warum? Weil es so viele für den Körper wichtige Nährstoffe und Aminosäuren enthält und einen sehr hohen Eiweißanteil besitzt. Gute Fette, also Omega-3 und Omega-6 machen das Süßlupinenmehl zu einem genauso gesunden Lebensmittel wie die Tatsache, dass es reich an Mikronährstoffen ist. Diese Mikronährstoffe sind essentiell für den menschlichen Körper, da nur so Fette, Eiweiße und Kohlenhydrate verstoffwechselt werden können. Einsatz kann das Süßlupinenmehl vor allem in Backwaren finden. Mit Lupinenmehl lässt sich der Proteingehalt von Backwaren sehr leicht steigern, da es zu circa 40 % aus Eiweiß besteht.

Unser Tipp zur Verwendung: Kombiniere ein Vollkornmehl deiner Wahl mit unserem Süßlupinenmehl. Der Geschmack des Süßlupinenmehls ist intensiv, daher empfehlen wir dir die Mischung mit einem neutraleren Mehl. Mehr als 20 % der Gesamtmehlmenge solltest du nicht mit dem Süßlupinenmehl ersetzen. Aber das ist natürlich Geschmackssache! Das Süßlupinenmehl hat einen wirklich süßen und leicht nussigen Geschmack und schmeckt besonders in Kuchen oder Gebäck fantastisch. Auch Pancakes oder Waffeln bekommen dadurch einen neuen Geschmack- deine Geschmacksnerven werden es dir sicherlich danken! Ein weiterer Pluspunkt des Süßlupinenmehls ist die Verwendung in Proteinshakes. Dafür vermischt du etwas Mehl (1-3 EL) zusammen mit frischen oder tiefgekühlten Beeren und Pflanzenmilch! Auch für Rezepte die ein Bindemittel erfordern, ist das Süßlupinenmehl ein guter Ei-Ersatz. Ein bis zwei Esslöffel des Süßlupinenmehls vermischt mit einem Schluck Wasser ergibt eine Ei-ähnliche Konsistenz.

 

Braunhirsemehl

Glänzende Haare, starke Fingernägel und eine schöne Haut? Braunhirse überzeugt mit einer großen Portion an Mineral- und Nährstoffen und wird als mineralstoffreichstes Getreide der Welt bezeichnet. Allen voran das Spurenelement Silizium, dass Haut, Haare und Nägel bei ihrem Wachstum unterstützt. Somit reichen schon 15 g Braunhirse täglich, um den Bedarf von Mineral- und Nährstoffen zu decken. Da die Braunhirse, im Gegensatz zur sehr bekannten Goldhirse, nicht geschält wird, besitzt sie ein Vielfaches mehr an Nährstoffen, da diese in der Schale sitzen. Dadurch ist sie auch wesentlich besser vom Körper zu verwerten und zu verdauen. Beim mahlen des Braunhirsekorns bleiben natürlich alle wichtigen Nährstoffe ebenso erhalten.

Unser Tipp: Mit dem Berioo Braunhirsemehl können unter anderem Frucht- und Gemüsesäfte, Smoothies, Joghurt, Müsli oder Brot aufgewertet werden. Auch als Backzutat kann es deine selbstgebackenen Brötchen, Brote oder Kuchen geschmacklich aufwerten, dank des leicht nussigen Geschmacks der Braunhirse. Dabei können ungefähr 25 % der gesamten Mehlmenge durch Braunhirsemehl ersetzt werden. Du besitzt eine Gluten Unverträglichkeit? Du kannst aufatmen, Braunhirse und folglich auch das Braunhirsemehl ist glutenfrei!

 

Erdmandelmehl

Erdmandelmehl ist nicht nur gesund und süß, sondern auch ohne Gluten. Und das Beste? Die Erdmandel, auch wenn ihr Name und der nussige Geschmack darauf schließen lässt, ist keine Nuss. Sie zählt zu den Süßgrasgewächsen und ist somit für Menschen mit einer Nussallergie verzehrbar. Dank leichtverdaulichem Eiweiß, der Menge an Vitaminen, Mineral- sowie Ballaststoffen ist das Erdmandelmehl eine wirklich gute Alternative zu Weißmehl. Es besitzt Nährstoffe wie Zink, Kalium und Eisen aber auch Vitamin A und E und Enzyme, die deine Verdauung in Schwung bringen können. Ein echtes Powerfood eben!

Wir empfehlen: Unser Erdmandelmehl lässt sich wie unser Süßlupinenmehl und unser Braunhirsemehl perfekt mit einem gesunden Vollkornmehl mischen. Die leichte Süße des Mehls und sein nussiger Geschmack machen es zu einem köstlichen Topping in Porridge oder Müsli. In Smoothies sorgt ein Esslöffel Erdmandelmehl für einen süßen Geschmack und auch als Backzutat, zum Beispiel in Schokokuchen, macht sich das Berioo Erdmandelmehl hervorragend.

 

Wie du siehst, muss es nicht immer das klassische Weißmehl sein. Unsere leckeren und gesunden Alternativen werden deinen Lieblingsspeisen einen völlig neuen Geschmack geben, der dich begeistern wird. In unserem Rezepte Magazin findest du schon mal Ideen für deine neuen Mehle!

Mehl

Deine Berioo Produkte