Veganer Zwetschgenkuchen mit Erdmandelmehl

Veganer Zwetschgenkuchen mit Erdmandelmehl

Zutaten:

  • 320g vegane Butter
  • 550g Dinkelmehl
  • 50g Erdmandelmehl
  • 2 TL Zimt
  • 120g Kokosblütenucker
  • 1,5kg Zwetschgen oder Pflaumen
  • Mark einer Vanilleschote (alternativ 1 Pkt. Vanillezucker)
  • 6 EL Pflanzenmilch
  • 1/2 Pkt. Backpulver

Zubereitung

  1. 120 g der veganen Butter schmelzen. 200 g Dinkelmehl, 40 g Kokosblütenzucker und Zimt in eine Rührschüssel geben und vermengen. Die flüssige vegane Butter nach und nach dazu geben und mit einem Handmixer solange mixen bis Streusel entstehen. Die Streusel könnt ihr im Kühlschrank zwischenlagern.
  2. Die Pflaumen oder Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen. Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Die restliche vegane Butter mit dem restlichen Kokosblütenzucker und der Vanille in eine Schüssel geben und cremig rühren.
  4. Nun das restliche Dinkelmehl mit dem Erdmandelmehl und dem Backpulver mischen und nach und nach die Pflanzenmilch dazugeben. Alles unter die Butter-Kokosblütenzucker-Vanille Mischung heben und cremig rühren.
  5. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig glattstreichen und großzügig mit Pflaumen oder Zwetschgen belegen. Die Streusel darauf verteilen und ca. 50-60 Minuten backen. Eine Stichprobe hilft immer. Fertig ist unser veganer Zwetschgenkuchen!