SSL SiegelBio Siegel

Meine Shopping-Übersicht

X

Du hast noch keine Artikel im Warenkorb. Klicke hier um zu den Produkten zu gelangen.

Vegane Maracuja Energy Bars

Vegane Maracuja Energy Bars

Wer kennt das nicht, der kleine Hunger am Nachmittag kommt und die Lust auf ungesunde Sachen ist groß. Genau hierfür haben wir etwas, das euer Verlangen nach etwas Süßem stillt, aber dafür mit unseren besten Superfoods gespickt ist!

Zutaten

  • 2 EL Chia
  • 4 EL Goji-Beeren
  • 2 EL Kakao-Nibs
  • 2 ELMaca Pulver
  • 2 EL Kokosraspeln
  • 2 EL Mandelcreme
  • 2 EL Sesam
  • 200 g entsteinte Datteln
  • 2 EL Kokosöl
  • 100-150 ml Maracujasaft
  • 50 g Walnusskerne, grob gehackt
  • 200 g dunkle Kuvertüre

Zubereitung

  1. Die Datteln in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Kokosöl und dem Marakujasaft pürieren bis eine klebrige Masse entsteht.
  2. Nach und nach können jetzt Goji-Beeren, Sesam, Kakao-Nibs, Chiasamen, Maca-Pulver, Kokosraspeln und Walnusskerne hinzugegeben werden. Zwischendurch immer wieder kräftig umrühren. Falls die Masse zu dick sein sollte, gebt einen Schluck Maracujasaft hinzu. Falls sie zu dünn ist, ein paar Nüsse.
  3. Legt eine kleine Auflaufform mit Backpapier aus und füllt die Masse hinein. Verteilt den Teig ca. 2 cm dick in der Form.
  4. Die Masse in der Auflaufform sollte nun ca. 15 Minuten im Kühlschrank gekühlt werden.
  5. In der Zwischenzeit könnt ihr die Kuvertüre in grobe Sücke schneiden und in eine kleine Schale geben. Füllt einen kleinen Topf mit heißem Wasser und stellt die kleine Schale mit der Kuvertüre in das heiße Wasser. Wichtig ist, dass kein Wasser in die Schokolade läuft. Die Schokolade etwa 10 Minuten schmelzen lassen und dabei immer wieder umrühren.
  6. Nun könnt ihr die Masse aus dem Kühlschrank holen und die geschmolzene Schokolade darauf verteilen. Wer mag, kann noch Goji-Beeren oder Nüsse auf die Schokolade geben.
  7. Die fast fertigen Energy Bars müssen dann noch einmal für 30 Minuten in den Kühlschrank. Danach könnt ihr sie in für euch passende Stücke schneiden.


Tipp

Die beste Lagerung der Energy Bars ist der Kühlschrank. Dort halten sie sich mindestens zwei Tage.

Dieses unglaublich leckere Rezept hat die liebe Anne von Frischverliebt für uns entwickelt!

Deine Superfood Produkte

Entdecke noch mehr Berioo Rezepte!