Meine Shopping-Übersicht
X

Du hast noch keine Artikel im Warenkorb. Klicke hier um zu den Produkten zu gelangen.

Vegane Schoko-Spinnen-Muffins

Vegane Schoko-Spinnen-Muffins

Spinnen sind ja nicht jedermanns Sache, aber mit diesen Exemplaren können sich bestimmt alle Schoki-Verliebten anfreunden. Als gruseliges Dessert sind sie auf jeder Halloween-Party nicht nur optisch ein Highlight, sondern machen auch eure Partygäste garantiert sehr glücklich.

Zutaten

  • 75ml Pflanzenöl
  • 50g Kakaopulver
  • 150g Kokosblütenzucker
  • 250ml Wasser
  • 200g Dinkelmehl
  • 75g gemahlene Haselnüsse
  • 2 TL Backpulver

Zum Verzieren

  • 200g Salzstangen
  • 400g Zartbitterkuvertüre
  • 100g vegane Schokoladenstreusel
  • Maulbeeren für die Augen

Zubereitung 

  1. Um später Zeit zu sparen, könnt ihr schon vor der Zubereitung den Backofen bei Ober- und Unterhitze auf 180°C vorheizen und die Muffinförmchen auf dem Muffinblech verteilen.
  2. Für den Teig mischt ihr einfach alle Teig-Zutaten und rührt sie mit einem Mixer zu einer cremigen Masse.
  3. Den Teig verteilt ihr anschließend in die vorbereiteten Papierförmchen und backt die Muffins im heißen Ofen ca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene. Die Muffins hebt ihr nach dem Backen vorsichtig aus dem Muffinblech und lasst sie auf einem Kuchengitter abkühlen.
  4. Zum Verzieren der Muffins schmelzt ihr zunächst nur 300g der insgesamt 400g Zartbitterschokolade im Wasserbad.
  5. Nebenbei könnt ihr (wenn ihr wollt) schon vorsichtig das Salz der Salzstangen abknibbeln und die Salzstangen in der flüssigen Schokolade tränken. Zum Trocknen bietet sich Backpapier an, weil sich die Schokolade davon gut löst. Den Rest der Schokolade könnt ihr auf den ausgekühlten Schokomuffins verteilen. Direkt im Anschluss streut ihr die Schokostreusel darauf und platziert je zwei kleine Maulbeeren als Augen darauf.
  6. Um die Spinnen-Beine zu vollenden, müsst ihr die restlichen 100g der Schokolade ebenfalls schmelzen und in ein kleines Spritztütchen füllen. Die Schoko-Salzstangen dann in zwei ungleiche Hälften brechen (ca. ein Drittel und zwei Drittel) und jeweils mit einem Schokotupfer die Beine wieder schief zusammenkleben.
  7. Sobald die Beine getrocknet sind, könnt ihr vorsichtig je 8 Stück seitlich in die Muffins stecken.
  8. Fertig sind die veganen Schoko-Spinnen-Muffins!

Deine Berioo Produkte