Meine Shopping-Übersicht
X

Du hast noch keine Artikel im Warenkorb. Klicke hier um zu den Produkten zu gelangen.

Veganer Raclette Guide

Veganer Raclette-Guide

Wenn das Jahr zu Ende geht, stellt sich neben den Last Minute Entscheidungen, wo und wie das neue Jahr zelebriert werden soll, auch immer die Frage des festlichen Essens. Der Klassiker: Raclette. Warum? Raclette ist einfach vorzubereiten, stressfrei, bietet für jeden – ob Veganer oder nicht Veganer – Essensmöglichkeiten und ist vor allem gesellig! Fast wie ein abendlicher Brunch mit Freunden.
Aber Raclette ohne Käse und Fleisch? Wie soll das funktionieren? Genau das haben wir uns auch gefragt und deshalb einen Veganen Raclette-Guide mit Pfännchen-Ideen für euch zusammengestellt, damit ihr bloß nicht mit Magenknurren ins neue Jahr starten müsst. Wir zeigen euch unsere drei Lieblingspfännchen und geben euch außerdem Ideen zu veganen Dips, Soßen und Beilagen. Damit der innere Schweinehund auch gestillt werden kann, ist auch noch ein Rezept für ein Dessert dabei!

Die Zutaten

Raclette Vegan Zutaten

Einkaufliste

Alles was ihr für unsere drei Pfännchen benötigt, haben wir auf einer Einkaufsliste für euch zusammengestellt. Diese Veganes Raclette Einkaufliste könnt ihr ganz einfach als PDF herunterladen und entweder abschreiben oder einfach ausdrucken.

Käsealternativen

Dass Veganer es schwer mit Käse haben ist kein Geheimnis. Insbesondere die Meinungen über kaufbaren veganen Käse spalten sich, sodass einige auch auf selbstgemachte Käserezepte zurückgreifen. Ob auf Kartoffel- oder auch auf Nussbasis finden sich mittlerweile viele Alternativen. Sogenannter Hefeschmelz ist eine Möglichkeit, die wir euch ans Herz legen können. Das Rezept hierzu haben wir auf leckeresinvegan gefunden:

80g Pflanzenmargarine schmelzen, dann mit 50g Mehl mischen und glattrühren. 300ml Wasser hinzufügen und die Masse bis sie dickflüssig wird, köcheln lassen. Mit 2TL Senf, 1 ½ TL Salz und 50g Hefeflocken abschmecken. Je nach Geschmack können auch weitere Gewürze (z.B. Paprika Edelsüß) hinzugegeben werden. Das Ganze wird abschließend dann nochmal kurz aufgekocht.

VEBU hat außerdem eine Liste mit den 10 besten veganen Käsealternativen zusammengestellt. Für unsere Pfännchen haben wir den veganen Scheibenkäse von Simply V in Natur von REWE (2,99€) benutzt, welcher auf einer Mandel- und Kokosnussölbasis ist. Sicherlich ist dies kein typischer Raclette-Käse, jedoch wollten wir eine realistische und preisgünstigere Variante bieten. Geschmäcker sind selbstverständlich für jeden unterschiedlich, doch im geschmolzenen Zustand im Raclette hat der Käse uns überzeugt. Die Konsistenz war sehr weich, cremig und hat vor allem die beliebten Fäden gezogen. Geschmacklich war der Käse sehr angenehm und nicht aufdringlich. Also alles in allem waren wir sehr zufrieden. Solltet ihr auch andere Alternativen in Betracht ziehen, könnt ihr diesen Beitrag von stephiekochtvegan lesen! Sie hat verschiedene vegane Raclettekäse-Sorten durchprobiert und bewertet.

Beilagen und Sonstiges

Was wäre nur Raclette ohne einen vollgepackten Esstisch mit aber Millionen Beilagen und Dips? Baguette oder auch frisches Brot sind Klassiker, die ihr mit unterschiedlichen Dips und Soßen kombinieren könnt. Wir empfehlen euch verschiedene Hummus Sorten zu kaufen oder aber auch selbst zu machen. Preiswerten Hummus findet ihr bereits bei Aldi oder auch Lidl. Die veganen Aufstriche von DM eignen sich ebenfalls super als Dips! Auch den Linse-Curry Aufstrich von NOA können wir euch ans Herz legen! Um all den herzhaften und deftigen Speisen ein wenig Abwechslung zu geben, sind Salate ebenfalls super als Beilagen geeignet. Bei unseren Rezepten findet ihr leckere Salate wie den Quinoa To Go Asia Salat, die Mediterranen Quinoa Pesto Bowl und vieles mehr. Bei den Getränken habt ihr die Wahl zwischen mit oder ohne Alkohol. In diesem Beitrag findet ihr eine Alternative zu Sekt und weitere Rezepte zu Aufstrichen & Co. Wie versprochen haben wir natürlich auch ein leckeres Dessert für euch vorbereitet. Für die schokoladigen Gelüste gibt es Vegane Mousse-Au-Chocolat mit heißen Kirschen und leckeren Kakao-Nibs!

Unsere drei Lieblingspfännchen

Für euch haben wir unsere drei veganen Lieblingspfännchen zusammengestellt. Die Zutaten listen wir euch auf – wie viel ihr von der jeweiligen Zutat in eure Pfännchen geben möchtet, bleibt natürlich euch und eurem Geschmack überlassen.

Raclette Vegan drei Pfännchen asiatisch mexikanisch klassisch

Klassisches Pfännchen

Kartoffeln und Käse! Ein Klassiker und wahrer Allrounder. Wir haben außerdem noch Champignons hinzugefügt. Wer mag kann auch Brokkoli oder anderes Gemüse mit in das Pfännchen geben. Die Kartoffeln solltet ihr vorher kochen oder in dünne Scheibchen schneiden und auf den Grill legen. Als Beilage eignet sich hier vor allem Krausalat, Grün- oder auch Rotkohl aber auch Baguette.

Zutaten klassisches Pfännchen

  • Kartoffeln
  • Champignons
  • veganer Käse oder Hefeschmelz
  • Zwiebeln
  • Rosmarin
  • Salz und Pfeffer

Asiatisches Pfännchen

Nicht wirklich typisch für Raclette, dafür aber sehr lecker und vor allem gesund! Das Highlight dieses Pfännchens ist der Tofu, welcher neben Seitan oder Lupine ein klassischer Fleischersatz ist. Da Tofu meist sehr neutral schmeckt, mariniert ihr diesen am besten vorher. Für ein wenig mehr Geld könnt ihr auch bereits fertig gewürzten Tofu im Supermarkt kaufen. Wir empfehlen außerdem die Zuckerschoten und Karotten ein wenig auf dem Grill anzubraten, damit diese schneller im Raclette fertig werden. Auch die Erdnüsse könnt ihr super vorher ein wenig anrösten. Wer mag kann am Ende noch einen kleinen Schuss Sojasauce hinzugeben. Als Beilage könnt ihr einen asiatischen Quinoa-Salat machen.

Zutaten asiatisches Pfännchen

  • Lauchzwiebel
  • Karotten
  • Shiitake Pilze
  • Zuckerschoten
  • Tofu (gerne marinieren)
  • Erdnusskerne

Mexikanisches Pfännchen

Dieses Pfännchen ist für alle, die es gerne scharf und käsig mögen! Dafür könnt ihr auch gerne eine Scheibe nochmal extra oben drauflegen. Die Tomaten könnt ihr je nach Belieben in Würfel oder Scheiben schneiden. Als Beilage bzw. Dip empfehlen wir Guacamole.

Zutaten mexikanisches Pfännchen

  • Tortilla Chips
  • Mais
  • Kidneybohnen
  • Jalapeños
  • Zwiebel
  • Chili
  • Salz und Pfeffer

Raclette Pfännchen

Wir hoffen, dass euch unser Veganer Raclette-Guide bei euren Silvester Vorbereitungen hilfreich ist und freuen uns auf eure Kreationen!

Deine Berioo Produkte