Meine Shopping-Übersicht
X

Du hast noch keine Artikel im Warenkorb. Klicke hier um zu den Produkten zu gelangen.

Veganes Weihnachtsbrot mit Maulbeeren

Veganes Weihnachtsbrot mit Maulbeeren

Spätestens nach diesem selbstgebackenen Weihnachtsbrot mit Maulbeeren bist du auch in festlicher Weihnachtsstimmung und bereit für das Festtagswochenende. Ob zum Frühstück, als Mitbringsel zum Weihnachtskaffee oder einfach für den kleinen Hunger vor dem Kamin – dieses himmlische Weihnachtsbrot verzaubert vom ersten Moment an alle Gaumen.

Zutaten für die Apfelmasse

  • 500g Äpfel
  • 6-7 EL Agavendicksaft
  • Saft von ½ Zitrone
  • 50g Sultaninen
  • 50g Maulbeeren
  • 150g gemahlene Haselnüsse
  • Abgeriebene Schale von 1 Orange

Zutaten für den Teig

  • 440g Dinkelmehl
  • 2 gestr. TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • etwas vegane Margarine zum Einfetten
  • 2 TL Kokosblütenzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Äpfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und grob reiben.
  2. Alle übrigen Zutaten für die Apfelmasse hinzugeben, gründlich vermischen und das Ganze in einer Schüssel zugedeckt für 3-4 Stunden bei Raumtemperatur ziehen lassen.
  3. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  4. In einer Schüssel Dinkelmehl, Natron, Zimt, Kakao und Salz vermengen. Die Apfelmasse hinzugeben und alles zu einem Teig verarbeiten.
  5. Die Kastenform einfetten und den Teig hineinfüllen.
  6. Das Brot für ca. 40 Min. auf mittlerer Stufe backen. Anschließend auskühlen lassen und aus der Form lösen.
  7. Mit Kokosblütenzucker bestäuben und fertig ist dein veganes Weihnachtsbrot mit Maulbeeren.