Meine Shopping-Übersicht
X

Du hast noch keine Artikel im Warenkorb. Klicke hier um zu den Produkten zu gelangen.

Warum du als Sportler von Porridge begeistert sein solltest

Warum du als Sportler von Porridge begeistert sein solltest!

Früher ein Essen für Arbeiterfamilien – heute die perfekte Sportlermahlzeit und das Trendfrühstück für Blogger und Food-Enthusiasten. Wir erklären heute, warum du als Sportler von Porridge begeistert sein solltest!

Das Porridge

Lange Zeit waren Brötchen oder Brot mit der obligatorischen Marmelade oder dem Käse die Nummer 1 auf dem Frühstückstisch, doch die Zeiten ändern sich. Porridge ist das neue Brot. Verfolgt man Blogs oder Instagram-Accounts gibt es kaum jemanden, der nicht den für lange Zeit in Vergessenheit geratenen Haferbrei anpreist. Also muss doch etwas dran sein an dem Hype um Porridge, oder?! Deswegen zeigen wir dir heute, wieso du von Porridge Power begeistert sein solltest!

Das Porridge an sich ist ein sehr simples Gericht. Da man nur wenige Zutaten benötigt und trotzdem satt wird, war es früher in den Arbeiterfamilien so beliebt. Die Grundzutaten sind Haferflocken und Wasser oder Milch bzw. Milchalternativen, die zusammen aufgekocht und anschließend quellen gelassen werden. Später kann das Porridge mit allem Erdenklichen wie z.B. frischem Obst, knackigen Nüssen oder Superfoods getoppt werden – so wird es morgens auch nie langweilig.

Porridge für mehr Power

Als Sportler legt man nicht nur Wert auf eine erfolgreich absolvierte Trainingseinheit, sondern auch auf seine Ernährung. Denn jeder weiß, dass Sport und Ernährung miteinander im Einklang sein müssen. Ohne gesunde Ernährung hat man beim Sport keine Kraft und Ausdauer und auch umgekehrt reicht eine gesunde Ernährung allein nicht aus, um dauerhaft fit zu bleiben.Porridge macht fit

DER Nährstofflieferant überhaupt

Das Porridge ist ein wahres Powerfrühstück, da es in Kombination mit den Haferflocken, Nüssen und dem Obst ein sehr guter Nährstofflieferant ist und der Körper so mit Kohlenhydraten, Ballaststoffen, Eiweißen, Vitaminen, Mineralien und gesunden Fetten versorgt wird. Ganz nebenbei wird zusätzlich dein Immunsystem gestärkt, wovon gerade Outdoor-Sportler profitieren können.

Ballaststoffe

  • helfen beim Abnehmen, stillen den Hunger durch ein langanhaltendes Sättigungsgefühl
  • kontrollieren den Blutzuckerspiegels
  • haben einen positiven Effekt auf das Herz-Kreislauf-System
  • unterstützen die Muskeln, Nerven- und Gehirnzellen

Proteine

  • Der Körper kann Proteine nicht speichern, daher ist eine stetige Aufnahme notwendig, um leistungsfähig und gesund zu bleiben.
  • Hauptaufgabe: Unterstützung des Muskelaufbaus
  • enthalten 20 Aminosäuren, die u.a. für den Stoffwechsel unerlässlich sind

Vitamine & Mineralstoffe

  • „Verbrauchen“ sich beim Training und müssen durch Nahrung zugeführt werden
  • z.B. Verlust von Mineralien durch Schwitzen
  • regulieren den Stoffwechsel
  • unterstützen durch Eisen und Zink das Immunsystem 
  • helfen beim Sauerstofftransport 

Dabei liegt Porridge nicht zu schwer im Magen und eignet sich auch für Frühsportler, die nicht ohne leeren Magen ihren morgendlichen Lauf beginnen wollen. Die Ballaststoffe und Kohlenhydrate in den Haferflocken sorgen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl und geben dir zugleich sofortige Energie.

Sorge vor den vielen -vermeintlichen bösen- Kohlenhydraten solltest du dabei nicht haben. Anders als bei Schokoriegeln sind die in den Haferflocken enthaltenen Kohlenhydrate komplexe Kohlenhydrate, die sich darum kümmern, dass dein Blutzuckerspiegel nicht rasant ansteigt, so wie es bei einfachen Kohlenhydraten – der verführerische Schokoriegel- der Fall ist und du Heißhungerattacken erleidest.

Porridge als Unterstützung für deine Ziele beim Sport

Bei Porridge spielt es außerdem keine Rolle, ob du dich gerade in der Phase des Muskelaufbaus befindest oder abnehmen möchtest. In beiden Situationen benötigt dein Körper Kohlenhydrate.

Porridge & Abnehmen

Wenn dein Ziel Gewichtsverlust ist, willst du ja sicher nicht nur Muskelmasse abbauen, sondern die unliebsamen Fettpölsterchen, die sich durch ein paar Schlemmereien dazu geschlichen haben. Verzichtet man also ganz auf Kohlenhydrate, werden als Folge Muskeln abgebaut und das wollen wir ja nicht, da Muskeln die Fettverbrennung maßgeblich unterstützen.

Porridge & Muskelaufbau

Verfolgt man mehr den Muskelaufbau werden Haferflocken gerne den ganzen Tag über in Mahlzeiten integriert. Gestartet werden kann mit einem energiereichen Porridge, gefolgt von Haferflocken Pancakes mit Obst und wie wäre es zum Kaffee & Kuchen mal mit einem Haferflocken-Karotten-Kuchen, der dir ganz sicher nicht deine Bemühungen vom Vormittag zunichte macht.

Schnelle und einfache Zubereitung

Nicht zu vergessen ist die Zubereitungszeit- und der aufwand bzw. besser gesagt der nicht vorhandene Aufwand. Möchte man zusätzlich noch Sport in seinen eh schon turbulenten Alltag miteinbinden, fehlt oft die Zeit um aufwändige Mahlzeiten vorzubereiten und stundenlang in der Küche zu stehen. Mit dem Porridge geht es wie oben beschrieben ganz schnell: es kann jederzeit vorbereitet werden und auch gerne einmal das Mittagessen ersetzen.

Auch bei Unverträglichkeiten lassen sich schnell Alternativen finden. Anstatt Haferflocken können Roggenflocken, Dinkelflocken, Hirseflocken, Buchweizenflocken, Sojaflocken und viele mehr verwendet werden, ebenso stehen bei der Milch noch weitere Alternativen wie Sojamilch, Reismilch, Hafermilch oder Mandelmilch und weitere zur Auswahl.

Außerdem kann individuell auf bestimmte Ernährungsweisen eingegangen werden. Je nachdem, ob man gerade mehr Proteine oder Kohlenhydrate zu sich nehmen möchte, kann der Makro-Nährstoffgehalt dementsprechend verteilt werden indem z.B. auf ein paar Gramm Haferflocken verzichtet wird und im Gegenzug z.B. Mandelmus hinzugefügt wird. Porridge ist einfach die perfekte Sportlermahlzeit und kann an jeden Sporttyp individuell angepasst werden.

Deine Berioo Produkte