Die fortgeschrittene Saftkur

Du bist auf Suche nach deiner nächsten Saftkur-Herausforderung, dann empfehlen wir dir unsere neue Bio Gemüse Saftkur. Diese hat im Vergleich zu den übrigen Kuren deutlich weniger Kalorien und überzeugt mit dem ersten 100% Gemüsesaft von Berioo. Hier wirst du unter anderem mit den wichtigen Wurzelgemüse-Arten, wie Karotte, Rote-Bete und Pastinake versorgt.

Wähle selbst deine gewünschte Dauer der Gemüse Saftkur

Bio Gemüse Saftkur Produktbild
  1. 1 Tag Gemüse Saftkur

    • 6 Bio Gemüse- und Fruchtsäfte pro Tag à 250ml
    • Weniger Fruchtzucker und weniger süß
    • Inklusive 45-seitigem Support-Guide
    Bio Siegel Vegan Siegel
    24,95 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    Inhalt: 6 x 250 ml - Grundpreis: 16,63 € / liter

    Auf Lager - sofort lieferbar

    - +
  1. 3 Tage Gemüse Saftkur

    • 18 Bio Gemüse- und Fruchtsäfte
    • Weniger Fruchtzucker und weniger süß
    • Inklusive 45-seitigem Support-Guide
    Bio Siegel Vegan Siegel
    57,95 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    Inhalt: 18 x 250 ml - Grundpreis: 12,88 € / liter

    Auf Lager - sofort lieferbar

    - +
  1. 5 Tage Gemüse Saftkur

    • 30 Bio Gemüse- und Fruchtsäfte
    • Weniger Fruchtzucker und weniger süß
    • Inklusive 45-seitigem Support-Guide
    Bio Siegel Vegan Siegel
    89,95 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    Inhalt: 30 x 250 ml - Grundpreis: 11,99 € / liter

    Auf Lager - sofort lieferbar

    - +
  1. 6 Tage Gemüse Saftkur

    • 36 Bio Gemüse- und Fruchtsäfte
    • Weniger Fruchtzucker und weniger süß
    • Inklusive 45-seitigem Support-Guide
    Bio Siegel Vegan Siegel
    105,95 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    Inhalt: 36 x 250 ml - Grundpreis: 11,77 € / liter

    Auf Lager - sofort lieferbar

    - +

4 Gründe, warum du nicht
länger warten solltest:

  1. Auszeit

    Auszeit
    Kann beim Stressabbau helfen und entlastet deinen Darm.

  2. Reset

    Reset
    Fasten kann dir dabei helfen ungesunden Essgewohnheiten abzulegen.

  3. Achtsamkeit

    Achtsamkeit
    Finde zu dir und höre wieder auf deinen Körper.

  4. Autophagie

    Autophagie
    Fasten kann den Prozess der Zellerneuerung anstoßen.

Diese Bio Säfte erwarten
dich bei der Gemüse Saftkur

  • Apfel Grünkohl Ingwer Saft

    Bio Apfel Grünkohl Ingwer

    Dank Grünkohl und Spinat passt dieser grüne Saft perfekt zur Gemüse Saftkur. Mango und ein Spritzer Zitrone sorgen für einen erfrischendes Geschmackserlebnis. Der Ingwersaft rundet den Geschmack im Abgang ab.

  • Tomate Pastinake Gurke Saft

    Bio Tomate Pastinake Gurke

    100% Gemüse und besonders viel Tomate zeichnen diesen Saft aus. Zudem findest du hier wichtige Wurzelgemüse-Arten, wie Karotte, Rote-Bete und Pastinake.

  • Mango Spinat Rote Bete Saft

    Bio Mango Spinat Rote Bete

    Wir wissen, dass sich bei Rote Bete die Geister scheiden. Wir haben daher eine Rezeptur entwickelt, bei der die Rote-Bete geschmacklich nicht dominiert und der Saft trotzdem fruchtig bleibt. Mit 40 % Gemüseanteil eine sehr gute Balance.

  • Möhre Matcha Minze Saft

    Bio Möhre Matcha Minze

    Eine spannde Kreation aus feldfrischen Möhren, Fruchtsäften, Spinat, Grünkohl und Pfefferminze mit einer Prise Matcha. Die fein zermahlenen Teeblätter dieses japanischen Grüntees haben eine eigene Geschmacksnote, die sich mit der Pefferminze ideal ergänzen.

  • Tomate Pastinake Gurke Saft

    2. Bio Tomate Pastinake Gurke

    Der erste 100 % Gemüsesaft von Berioo erwartet dich zwei Mal pro Tag und überzeugt durch seine wichtigen und leckeren Zutaten wie Tomate und Pastinake.

  • Kokoswasser Mango Kurkuma Saft

    Bio Kokoswasser Mango Kurkuma

    Der mit Abstand fruchtigste Saft der Gemüse Saftkur. Die Kombination aus Kokoswasser und Mango erzeugen einen fruchtig-exotischen Geschmack. Die Kurkuma-Knolle und die Acerolakirsche sorgen für eine leicht feurige Note.

Bio Protein Saftkur

Die beliebteste Bio-Saftkur,
naturbelassen und nachhaltig

Bio Protein Saftkur

Deutschlands einzige Bio-Saftkur
in der Glasflasche

  • Bio-zertifiziert

    Berioo verwendet als einer von wenigen Saftkuranbieter ausschließlich biologische Zutaten und verzichtet dabei auf künstliche Zusätze.

  • Glas- statt Plastikflaschen

    Wir verzichten auf günstiges PET und füllen ausschließlich in hochwertigen Glasflaschen ab. Glas tauscht sich nicht mit seiner Umgebung aus und schützt den Inhalt daher wie ein Tresor. Folglich gibt es bei uns keine gesundheitsschädlichen Weichmacher.

  • Für dich zugeschnittene Saftkuren

    Berioo hat ein einzigartiges Saftkurkonzept entwickelt, welches den individuellen Ansprüchen an einer Saftkur gerecht wird. Egal ob Fastenneuling oder Fastenexperte, bei uns findest du deine passende Saftkur.

  • Regional hergestellt

    Unsere Bio-Säfte werden in Deutschland nach dem International Food Standard (IFS) schonend produziert.

  • Der Saftkur Routinier

    Mit über 40.000 Bestellungen und mehr als 1 Mio. verkauften Bio-Säften hat sich das Saftkur-Konzept von Berioo mehr als bewährt und steht für Qualität und Vertrauen.

  • Hintergrundwissen zur Saftkur

    Mit unserem 45-seitigen Ratgeber begleiten wir unsere Saftkurteilnehmer durch die Fastenzeit. Darüber hinaus bietet der Guide wichtige Informationen für die Vor- und Nachbereitung und lädt mit verschiedenen Mitmachseiten wie einem Saftkur-Logbuch zur interaktiven Teilnahme ein.

  • Verantwortung für unsere Umwelt

    Wir haben ein nachhaltiges Verpackungskonzept etabliert. Dabei setzen wir auf Glasflaschen und versenden unsere Saftkuren klimaneutral mit Versandkartonage aus 100% recyceltem Altpapier.

Schau dir auch
unsere anderen Kuren an

  • Bio Klassische Saftkur

    Die klassische Saftkur ist der Favorit unserer Community und eignet sich besonders gut für Saftkurneulinge.

  • Bio Protein Saftkur

    Mit zwei Protein-Säften ist diese Kur für alle geeignet, die nicht komplett auf Proteine verzichten wollen.

  • Bio Suppenkur

    Neben ausgewählten Bio-Säften bekommst du mit der Suppenkur zwei herzhafte Bio-Suppen pro Tag.

Gibt's noch Fragen?

  • Wie genau funktioniert die Bio Gemüse Saftkur?

    Die Saftkur besteht aus drei Phasen, der Entlastungsphase, der Fastenphase und dem Fastenbrechen:

    Der Wechsel von fester Nahrung auf Flüssignahrung kann deinen Körper vor Herausforderung stellen. Die Entlastungstage als Vorbereitung für deine Fastenphase sollten deshalb nicht ausgelassen werden. Etwa zwei Tage vor der eigentlichen Kur solltest du mit der Vorbereitung beginnen. Jetzt verzichtest du auf verarbeitete Lebensmittel und solltest die Finger von Produkten mit viel Weißmehl und Industriezucker lassen. Stattdessen stehen Rohkost, Ofengemüse, frische Salate und Suppen auf deinem Speiseplan.

    Nach einer gründlichen Vorbereitung kann die Fastenphase beginnen. Unsere Bio Säfte sind nun deine Nahrung. Über den Tag verteilt wirst du sechs aufeinander abgestimmte, funktionale Bio Säfte zu dir nehmen. Zusätzlich zu den Säften solltest du 1,5 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken. Wir empfehlen außerdem täglich eine Tasse Gemüsebrühe zu dir nehmen. Diese versorgt deinen Körper mit wichtigen Salzen und wärmt dich von innen aus.

    Während der Fastenphase hast du dich für eine begrenzte Zeit von all deinen Essgewohnheiten verabschiedet. Nutze die letzte Phase, das Fastenbrechen um dich behutsam wieder an deinen Alltag zu gewöhnen. Dabei setzt du am ersten Tag nach der Saftkur auf leichtes Essen wie gedünstetes Gemüse, Salate, Rohkost und ungesüßtes Porridge.

    Jetzt ist der ideale Zeitpunkt für einen Neustart: Gesunde Gewohnheiten lassen sich nach einer Fastenkur meist schneller etablieren und der Verzicht auf Junk- und Fastfood wird dir nun leichter fallen.

  • Welche Saftkur ist die richtige für mich?

    Diese Frage muss am Ende jeder für sich selbst beantworten. Dennoch wollen wir dir mit folgender Übersicht eine Orientierungshilfe geben und die Schwerpunkte der Kuren darlegen. Alle Saftkuren haben übrigens dieselbe Anzahl an Säften bzw. Suppen pro Tag und beinhalten jeweils eine eigene Fasten-Anleitung.

    Bio Saftkur

    Sowohl als Saftkur-Neuling wie auch als Saftkur-Könner bekommst du mit unserer „klassischen“ Bio Saftkur ein zwischen Gemüse- und Fruchtanteil ausbalanciertes Fastenprogramm. Vor allem für dein erstes Saftfasten ist diese Kur die ideale Wahl. Hier entscheidest du dich für eine Kur, die im Vergleich zur Gemüse Saftkur einen höheren Energiegehalt aufweist und somit für einen moderaten Einstieg die richtige Intensität bietet.

    Bio Gemüse Saftkur

    Wenn du auf der Suche nach der nächsten Fasten-Herausforderung bist und es weniger süß magst, bist du bei der Bio Gemüse Saftkur genau richtig aufgehoben. Unsere kalorienreduzierte Gemüse Saftkur hat von allen Kuren den niedrigsten Fruchtzucker- und Energiegehalt und ermöglicht ein besonders intensives Fastenerlebnis. Hier ist außerdem unser erster 100 % Gemüsesaft (Tomate Pastinake Gurke) enthalten.

    Bio Protein Saftkur

    Du bist sport- und fitnessbegeisterte oder hast einen durchschnittlich höheren Kalorienverbrauch? Dann ist die Bio Protein Saftkur das Richtige. In dieser Saftkur befinden sich neben vier ausgewählten Frucht- und Gemüsesäften der „Mandel Banane Heidelbeere“ und der „Hafer Limette Mandel“ Saft. Beide pflanzlichen Proteinsäfte sind Proteinquellen und gewährleisten, dass du während des Fastens nicht komplett auf deine Proteinzufuhr verzichten musst.

    Bio Suppenkur

    Wir finden nicht, dass während einer Saftkur unter allen Umständen auf eine herzhafte Mahlzeit verzichten werden sollte. Mit der Bio Suppenkur haben wir deshalb eine echte Alternative zur klassischen Saftkur für dich entwickelt. Mit zwei Bio-Suppen (Tomate Karotte Sellerie) und vier Säften pro Tag hast du somit auch die Möglichkeit zwei Mal pro Tag eine Mahlzeit warm zu löffeln – das Fastenerlebnis bleibt dasselbe.

  • Wer darf eine Gemüse Saftkur nicht durchführen?

    Unsere Saftkuren sind nicht für jede Person gleichermaßen geeignet und sollten während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht durchgeführt werden. Zudem raten wir auch Kindern und Heranwachsenden unter 18 Jahren von unseren Fastenkuren strengstens ab. Auch wenn du Medikamente einnimmst, unter irgendeiner Erkrankung leidest oder medizinische Bedenken hast, solltest du auf eine Gemüse Saftkur verzichten bzw. diese nur nach Rücksprache mit ärztlichem Fachpersonal durchführen. Hier findest du beispielhaft eine Auswahl an Krankheiten oder körperlichen Einschränkungen, bei denen du eine Saft- oder Suppenkur nicht oder nur nach expliziter Freigabe durch ärztliches Personal durchführen darfst:

    - Essstörungen, auch wenn diese in der Vergangenheit liegen
    - Psychosen und Depressionen
    - Demenz
    - Untergewicht
    - Herz-Kreislauf-Erkrankungen / erhöhter Blutdruck / Herz-Gefäß-Erkrankungen
    - Gallensteine / Gallenbeschwerden
    - Gicht
    - Demenz
    - Einschränkung der Leber-/Nierenfunktion
    - Schilddrüsenerkrankungen
    - genetische Stoffwechselstörung
    - Diabetes
    - Krebs
    - Immunschwäche

  • Was macht die Säfte von Berioo so einzigartig?

    Für unsere Säfte verwenden wir ausschließlich natürliche Zutaten, insbesondere natürlich jede Menge an Obst und Gemüse. Dabei verzichten wir auf jegliche Zusatzstoffe wie Konservierungsmittel, zugesetzten Zucker, Geschmacksverstärker oder synthetische Vitamine.

    Alle Berioo Säfte und Suppen werden in Deutschland unter Verwendung pflanzlicher Bio-Zutaten hergestellt. Dabei werden die Zertifizierungsvorschriften der EG-Öko-Verordnung streng eingehalten. Zudem ist die Produktion unserer Säfte IFS (International Food Standard) zertifiziert.

    Ein besonderes Merkmal unserer Säfte ist ihr unverfälschter und fruchttypischer Geschmack. Dies können wir deshalb erreichen, da wir auf günstiges PET (thermoplastischen Kunststoff) verzichten und ausschließlich in hochwertigen Glasflaschen abfüllen. Glas tauscht sich nicht mit seiner Umgebung aus und schützt den Inhalt daher wie ein Tresor. Folglich gibt es bei uns keine gesundheitsschädlichen Weichmacher.

  • Was mache ich bei starkem Hungergefühl?

    Wenn du das Gefühl hast, dass dich der Hunger überkommt, stelle dir folgende Frage: Habe ich wirklich Hunger oder habe ich einfach nur Appetit? Unsere Saftkur kann dich nämlich auch sensibilisieren, zwischen echtem Hunger und der Lust auf Essen zu differenzieren. So fängst du an mehr auf deinen Körper zu hören und ein bewussteres Gefühl für Essen zu entwickeln. Falls der Hunger sich trotzdem nicht abstellen lässt, empfehlen wir dir eine kleine Saftkurpause einzulegen. Mit Snacks wie einer Banane, Nüsse oder einem ungesüßten Porridge, kannst du dein Energielevel wieder hochbringen. Auch eine zusätzliche Tasse Gemüsebrühe kann helfen.

  • Kann ich während der Saftkur Sport treiben?

    Während deiner Saftkur befindest du dich in einer Umstellungsphase mit reduzierter Energiezufuhr. Jeder Körper reagiert anders auf eine Fastenkur, deshalb solltest du auf seinen Körper hören und Überanstrengungen vermeiden. Von umfangreichen Workouts, Leistungssport und schwerer körperlicher Arbeit raten wir dringend ab. Wir empfehlen dir, dich dabei auf leichtes Yoga, Dehnungsübungen und Spaziergängen an der frischen Luft zu beschränken.

  • Welche Nährwerte und Inhaltsstoffe hat die Gemüse Saftkur?

    Kalorien pro Tag: 522,5 kcal

    Allergene: Enthält Sellerie

    Tomate Pastinake Gurke

    Zutaten: Tomatensaft 44 %, Möhrensaft¹, Pastinakensaft¹ 10 %, Selleriesaft¹, Gurkensaft¹ 4 %, Rote Bete Saft¹, Sauerkrautsaft¹, Paprikamark, Zwiebelsaft¹, Meersalz* 0,26 %.
    Brennwert105 kJ / 25 kcal
    Fett< 0,5 g
    davon gesättigte Fettsäuren< 0,1 g
    Kohlenhydrate4,5 g
    davon Zucker2,8 g
    Eiweiß0,8 g
    Salz0,38 g
    Kalium241 mg (12 %**)
    Vitamin A (aus Provitamin A)318 μg (40 %**)

    Apfel Grünkohl Ingwer

    Zutaten: Apfelsaft 42 %, Kokosnusssaft, Gurkensaft¹, Grünkohl 9 %, Spinat, Mangomark, Bananenmark, Acerolamark, Ingwersaft 2,8 %, Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat.
    Brennwert146 kJ / 35 kcal
    Fett< 0,5 g
    davon gesättigte Fettsäuren< 0,1 g
    Kohlenhydrate7,1 g
    davon Zucker6,6 g
    Eiweiß0,8 g
    Salz0,08 g
    Vitamin C32 mg (40 %**)

    Möhre Matcha Minze

    Zutaten: Möhrensaft 32 %, Apfelmark, Orangensaft, Apfelsaft, Spinat, Grünkohl, Zitronensaft, Matchapulver (gemahlener grüner Tee) 0,1 %, Pfefferminze 0,02 %.
    Brennwert167 kJ / 40 kcal
    Fett< 0,5 g
    davon gesättigte Fettsäuren< 0,1 g
    Kohlenhydrate8,2 g
    davon Zucker7,4 g
    Eiweiß0,7 g
    Salz0,03 g
    Vitamin A (aus Provitamin A)443 μg (55,4 %**)

    Mango Spinat Rote Bete

    Zutaten: Apfelsaft, Mangomark 15 %, Spinat 14 %, Karottensaft¹, Grünkohl, Rote-Bete-Saft¹ 6 %.
    Brennwert184 kJ / 44 kcal
    Fett< 0,5 g
    davon gesättigte Fettsäuren< 0,1 g
    Kohlenhydrate8,8 g
    davon Zucker8,3 g
    Eiweiß1,1 g
    Salz0,03 g

    Kokoswasser Mango Kurkuma

    Zutaten: Apfelsaft, Kokosnusssaft (Kokoswasser) 20 %, Mangomark 15 %, Acerolamark, Kurkumasaft 1,4 %, Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat.
    Brennwert167 kJ / 40 kcal
    Fett< 0,5 g
    davon gesättigte Fettsäuren< 0,1 g
    Kohlenhydrate9,2 g
    davon Zucker8,8 g
    Eiweiß< 0,5 g
    Salz< 0,01 g
    Vitamin C32 mg (40 %**)

    Alle Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau außer mit * markiert (z.B. Trinkwasser oder Meersalz).
    ¹ = teilweise milchsauer vergoren
    ** = Referenzmenge für die tägliche Zufuhr (Erwachsene)

Kochen

Nach der Gemüse Saftkur ist
vor der nächsten Saftkur

Du hast deine Gemüse Saftkur erfolgreich geschafft?
Jetzt ist der ideale Zeitpunkt für eine Ernährungsumstellung.

Ist noch etwas unklar?

Für diesen Fall haben wir dir jede Menge Fragen und
Antworten zu unseren Säften und Kuren aufgelistet.