Meine Shopping-Übersicht
X

Du hast noch keine Artikel im Warenkorb. Klicke hier um zu den Produkten zu gelangen.

Berioo Protein Saftkur - die Cleanse Kur mit extra Protein

  • 100% Bio100 % Bio
  • Spezieller VersandkartonSpezieller
    Versandkarton
  • Keine PlastikflaschenKeine Plastikflaschen
  • VeganVegan
  • Keine künstlichen ZusatzstoffeKeine künstl. Zusatzstoffe
  • Zertifizierte QualitätZertifizierte Qualität

Du möchtest eine Fastenkur durchführen und hast erste Erfahrungen,
treibst gerne Sport und möchtest ungern darauf verzichten,
oder befürchtest Muskelabbau während einer Cleanse Kur?
Wir haben da etwas, das dir gefallen könnte:


Die Bio Protein Saftkur mit dem Plus an Proteinen!

Ablauf der Kur

Vor der Saftkur

Achte ein paar Tage vor dem Saftfasten darauf, deinen Körper etwas herunterzufahren und auf eine ruhigere Phase vorbzuberieten. Wenn du ein intensives Sportpensum hast, versuche dies zu reduzieren. Versorge deinen Körper mit ausgewogener und leichter Ernährung. Damit keine Heißhungerattacken auf dich lauern, ist dieser Schritt besonders wichtig. Nutze am Besten die Zeit zwischen Bestellung und Beginn deines Fastenprogrammes.

Während der Kur

Jetzt geht es los, unsere Bio Säfte sind jetzt deine Nahrungsquelle. Trinke dazu täglich mindestens 2 Liter Wasser oder ungesüßte Kräutertees, da mit die Flüssigkeitszufuhr passt. Sport oder Aktivitäten solltest du auf ein Minimum reduzieren und nur in Maßen durchführen. Nikotin, Alkohol und Koffein sind natürlich tabu! Regelmäßige Erholungsphasen dagegen Pflicht. Du wirst wahrnehmen wie dein Körper bereits nach kurzer Zeit eine Reaktion zeigt.

Nach der Kur

Du hast es geschafft, aber gib deinem Körper noch etwas Zeit. Gewöhne ihn langsam wieder an deinen Alltag und versuche dich zunächst mit Rohkost und Flüssignahrung, dann schrittweise mit gesunden Kohlenhydraten zu versorgen. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt um dein altes Ernährungsverhalten zu überdenken und schlechte Gewohnheiten loszuwerden. Nach einer Weile kannst du erneut ein Cleanse Programm starten.

Protein Kur Guide

Keine Sorge: Wir schicken dir als Begleiter unseren Protein Saftkur Guide, der dich mit wichtigen Tipps und Wissen vor, während und nach deines Cleanse Programmes versorgt.

Entscheide selbst, wie lange deine Protein Saftkur gehen soll

1 Tag Protein Saftkur

1 Tag Protein Saftkur

6 Glasflaschen

25,00 €

 

3 Tage Protein Saftkur

3 Tage Protein Saftkur

18 Glasflaschen

59,00 €

5 Tage Protein Saftkur

5 Tage Protein Saftkur

30 Glasflaschen

85,00 €

Allergenhinweis: Enthält Sojabohnen & Mandeln

Unsere Säfte

Saft 1: Dein Frühstück

Saftkur 1. Saft: Apfel Holunderbeere Guarana mobil

Zum Start in den Tag gibt es den Community-Favoriten Apfel Holunderbeere Guarana. Das natürliche Koffein der Guarana-Frucht ist dein Kaffee- oder Teeersatz. Genieße diesen leckeren Obstsalat in Saftform.

Was ist drin?
Saftkur 1. Saft: Apfel Holunderbeere Guarana
Saftkur 2. Saft: Mandel Banane Heidelbeere

Saft 2: Deine Zwischenmahlzeit

Saftkur 4. Saft: Mandel Banane Heidelbeere mobil

Der Mandel Banane Heidelbeere sorgt für den ersten richtigen Proteinschub am Vormittag. Diese Proteinquelle ist außerdem unglaublich lecker und geschmacklich etwas völlig anderes als die anderen Säfte.

Was ist drin?
Saftkur 3. Saft: Möhre Minze Matcha

Saft 3: Dein Mittagessen

Saftkur 3. Saft: Möhre Minze Matcha mobil

Nach dem süßen Start in den Tag folgt ein eher gemüsiger Smoothie. Die Kombination aus Minze, Möhre und Matcha geben dem Saft einen frischen und einzigartigen Geschmack.

Was ist drin?

Saft 4: Deine Zwischenmahlzeit

Saftkur 4. Saft: Mango Rote Bete Spinat

Gib dem Mittagstief keine Chance! Es folgt der gemüsig-fruchtige Mango Rote Bete Spinat. Er ist etwas weniger süß und enthält viel wertvolles Gemüse.

Was ist drin?
Saftkur 2. Saft: Mango Rote Bete Spinat mobil
Saftkur 5. Saft: Soja Apfel Hanf mobil

Saft 5: Dein Abendessen

Saftkur 5. Saft: Soja Apfel Hanf

Zum Feierabend steht der proteinhaltige Soja Apfel Hanf Saft bereit. Dieser außergewöhnliche Smoothie ist exklusiv in der Protein Saftkur enthalten.

Was ist drin?
Saftkur 6. Saft: Apfel Mango Kurkuma

Saft 6: Dein Midnight Snack

Saftkur 6. Saft: Apfel Mango Kurkuma mobil

Mit unserem goldenen Apfel Mango Kurkuma Saft wird es am Abend noch einmal exotisch. Dieser fruchitg-süße Bio Saft schließt deinen Saftkur-Tag ab. Ein weiterer Tag ist geschafft. Gut gemacht!

Was ist drin?

Saftfasten meets Fitness

Du bist als Sportler*in oder Fitnessbegeisterte*r hier? Diese Artikel könnten dich interessieren!

Warum Proteine wichtig für den Körper sind.

Gerade Sportler achten auf ihren Proteinhaushalt und versuchen so viele wie möglich zu sich zu nehmen. Aber warum überhaupt? Und was ist bei der Eiweißzufuhr zu beachten?

Wir klären dich auf! Erfahre mehr über Proteine und wie sie auf uns wirken.

Warum Proteine wichtig sind - Berioo Magazin

Was man über Yoga wissen sollte

Körper, Geist und Seele im Einklang. Was die Basis für ein Fastenprogramm ist, findet man auch in der traditionsreichen indischen Praktik wieder. Doch was ist Yoga überhaupt und was sollte man beachten?

Wir stellen dir ein paar Fakten über Yoga in unserem Magazin zusammen.

Was man über Yoga wissen sollte

Das könnte dich auch interessieren

Die besten Saftkur-Rezepte für die Zeit nach der Saftkur

Die Saftkur bietet dir die Chance der Einstieg in langfristig bessere Ernährungsroutinen zu sein. Deshalb wollen wir euch auch in der Zeit nach der Saftkur mit spannenden Rezepten begleiten.

Natürlich geben wir euch auch in unserem Saftkur-Guide exklusive Rezeptideen.

Saftkur Rezepte für die Zeit danach

Häufig gestellte Fragen

  • Wo finde ich Details zu Inhaltstoffen, Nährwerten und Zutaten?

    Unsere Säfte haben 250 Milliliter Füllmenge. Die einzelnen Nährwerte unserer Säfte findest du hier: Ein Tages-Protein-Saftkur, Dreitätige Protein Saftkur, Protein Saftkur für 5 Tage.

  • Kann ich Sport während der Saftkur treiben?

    Unsere Protein Saftkuren sind speziell für Sporttreibende ausgelegt, die auch während einer Fastenkur nicht komplett auf Sport verzichten möchten. Das heißt aber nicht, dass du es übertreiben solltest. Leichtes Joggen, Yoga und Pilates sollten kein Problem sein, aber du solltest die Ausdauer und Muskelbelastung auf einem maximal mittleren Niveau lassen. Welche Sportaktivität in welchem Umfang das Richtige für dich ist, solltest du daher selbst nach deinem Empfinden entscheiden. Wir sagen aber: weniger ist mehr!

  • Lässt sich die Saftkur in meinen Arbeitsalltag integrieren?

    Grundsätzlich empfehlen wir dir die Bio Saftkur auf einen Zeitraum zu legen, der dir ein gewisses Maß an Flexibilität ermöglicht. Gerade wenn du die Saftkur zum ersten Mal machst, solltest du dir Zeit nehmen, um dich heranzutasten und erste Erfahrungen sammeln. Jeder Körper verträgt eine Kur anders. Generell können wir aber sagen: Die Saftkur lässt sich hervorragend in deinen Alltag integrieren, da die einzelnen Säfte dich gut durch den Tag bringen.

  • Wer darf nicht Fasten?

    Wenn du eine Allergie gegen Soja oder Mandeln hast, solltest du die Protein Saftkur nicht kaufen, da zwei unserer Säfte diese Allergene als Zutat haben. Unsere Saftkur ist nicht für jeden gleichermaßen geeignet und sollte nicht bei schwereren Beeinträchtigungen des Verdauungsapparats oder während der Schwangerschaft und Stillzeit durchgeführt werden. Auch wenn du dauerhaft Medikamente einnimmst, an Herz-Kreislauf-Problemen, erhöhtem Blutdruck, Herz-Gefäß-Erkrankungen, unter Allergien mit dem Risiko eines anaphylaktischen Schocks leidest oder an Krankheiten wie beispielsweise Diabetes, schweren Stadien von Krebs oder Aids leidest oder sonst irgendwelche medizinischen Bedenken hast, wende dich bitte vorher an einen Arzt.
    Menschen, die unter Psychosen, Depressionen und anderen ernsten Vorerkrankungen leiden, sollten auf die Saftkur ebenso verzichten bzw. diese nur nach Rücksprache mit ihrem Arzt durchführen. In jedem Fall raten wir Kindern und Heranwachsenden unter 18 Jahren von der Saftkur ab.

  • Was mache ich bei einem starken Hungergefühl?

    Wenn du das Gefühl bekommst, dass dich der Hunger übermannt, stelle dir folgende Frage: Habe ich wirklich Hunger oder habe ich einfach nur Lust auf Essen? Unsere Saftkur kann dir nämlich auch dabei helfen, zwischen Hunger und der Lust auf Essen zu unterscheiden. Das hilft dir nicht nur während der Saftkur, sondern auch in deinem Alltag. Du fängst an auf deinen Körper zu hören und ein bewussteres Gefühl für Essen zu entwickeln. Falls der Hunger sich trotzdem nicht abstellen lässt, empfehlen wir dir ein paar Nüsse oder etwas Obst. Wenn du aber das Gefühl hast, dass es dir wirklich nicht gut geht, dann brich‘ die Kur umgehend ab.

  • Ist es nicht so, dass sich unser Körper von Natur aus reinigt?

    Ja, unser Körper reinigt sich von selbst, da wir sonst nicht lebensfähig wären. Unser Hauptentgiftungsorgan ist dabei die Leber. Die Leber sorgt dafür, dass sich nicht zu viele Giftstoffe im Körper ansammeln. Aufgrund der heutigen Zeit, die oft durch Stress, Zusätze wie Farb- und Konservierungsstoffe in Lebensmitteln, schlechter Luft voller Abgase und einer meist ungesunden Ernährung in unserem Alltag geprägt ist, gerät der Körper aus der Balance. Diese Faktoren können die natürliche Balance unseres Körpers beeinflussen.

  • Müssen die Säfte immer gekühlt werden?

    Die Frage erreicht uns immer wieder, aber die antwort is: Nein!. Wir pasteurisieren unsere Säfte mit einem sehr schonendem Verfahren und durch das Vakuum sind die Säfte ungekühlt lagerbar und haltbar. Du kannst sie also einfach im Zimmer lagern. Wenn du die Säfte gerne kühl verzehrst, dann pack dir am Besten am Vorabend von jeder Sorte eine Flasche in den Kühlschrank für den nächsten Tag.

  • Wie lange sind die Säfte haltbar?

    Unsere Säfte sind bei Ankunft zu dir in der Regel mehrere Monate haltbar, somit besteht kein Zeitdruck. Ein genaues Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) findest du auf der jeweiligen Flasche unten rechts. Wir schicken dir auf jeden Fall keine Säfte, die in Kürze ihr MHD erreichen.