Veganer Karottenkuchen

Veganer Karottenkuchen

Zutaten für den Kuchen

Trockene Zutaten:

  • 130g Weizenmehl
  • 130g Erdmandelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Natron
  • 3 TL Zimt
  • ½ TL Muskatnuss
  • 1 TL Salz

Flüssige Zutaten:

  • 125g Apfelmus
  • 235ml Mandelmilch
  • 2 TL Vanillearoma
  • 120g Zucker
  • 115ml geschmolzenes Kokosöl
  • 240g geriebene Karotten

Optional:

Nach belieb Rosinen oder auch Walnüsse hinzugeben. Wer es ausgefallener mag, kann auch gerne einen Schuss Orangensaft hinzugeben und die geriebene Schale am Ende über den Kuchen streuen.

Zutaten für das Frosting

  • 60g ungesalzene Macadamia-Nüsse (eingeweicht)
  • 70g ungesalzene Cashewkerne (eingeweicht)
  • 60ml Mandelmilch
  • 60ml Ahornsirup
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 TL Vanillearoma
  • 2 TL Zitronensaft
  • ½ TL Salz

Zubereitung:

  1. Heizt den Ofen zunächst auf 180°C vor.
  2. In einer großen Schüssel werden die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver und -natron, Zimt, Muskatnuss und Salz) miteinander vermengt.
  3. Die flüssigen Zutaten in einer separaten Schüssel mixen und anschließend die Karotten hinzugeben. Optional können auch Rosinen oder Walnüsse hinzugegeben werden. Am Ende alles zu den trockenen Zutaten hinzugeben und gut vermengen.
  4. Anschließend den Teig in eine eingefettete (Öl oder auch Pflanzenmargarine) 9x13 Backform geben.
  5. Bei 180°C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene für ca. 40-50 Minuten backen.
  6. In der Zwischenzeit das Frosting vorbereiten. Hierzu alle Zutaten in einem Mixer kombinieren. Solange mixen bis eine cremige Konsistenz entsteht. Falls nötig, einen Schuss Mandelmilch hinzugeben.
  7. Sobald der Kuchen fertig ist, könnt ihr ihn umstürzen und ein wenig abkühlen lassen. Das Frosting für mind. 30 Minuten ruhen lassen, bevor es auf den Kuchen gestrichen wird. Optional können abgeriebene Orangenschalen und Walnüsse zur Dekoration verwendet werden.Fertig ist dein veganer Karottenkuchen!